Themencluster Recycling: Aschen

Handys oder Elektroschrott werden als Rohstoffquellen für die Zukunft diskutiert, das bezeichnet man mit dem Begriff „Urban Mining“. Aber auch andere industrielle Rückstände könnten sich in der Zukunft als ergiebige Rohstoffquellen erweisen.

Was mag das wohl wetr sein? [Bild: Markus Schweiß aus der deutschsprachigen Wikipedia unter GNU Free Documentation Licence]

Was mag das wohl wert sein?
[Bild: Markus Schweiß aus der deutschsprachigen Wikipedia unter GNU Free Documentation Licence]

Verbrennungsaschen bzw. Flugaschen können neben Metallen auch weitere interessante Rohstoffe enthalten, z.B. Phosphate. Je nach Ausgangsmaterial (Hausmüll, Klärschlamm o.ä.) ist die Zusammensetzung sehr unterschiedlich, und die Gehalte an Wertstoffen können vergleichsweise hoch sein. Um festzustellen, ob sich die Verwertung lohnt, sind neue Analytik-Verfahren nötig. Bislang fehlt es außerdem an entsprechend kosteneffizienten chemischen und / oder physikalischen Trennverfahren. So brachten die Diskussionsteilnehmer unter anderem die Aufbereitung von Aschen zur Gewinnung von Phosphat und Metallen ins Gespräch. Auch die Einbringung von Selektiv-Phasen in Verbrennungsprozesse bietet möglicherweise eine Option, angereicherte Aschefraktionen zu erhalten, deren Weiterverarbeitung sich lohnt.

Dieser Beitrag wurde unter Recycling und Wertstoffkreisläufe abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Themencluster Recycling: Aschen

  1. Pingback: Themencluster Recycling und Wertstoffkreisläufe: Übergreifende Forschungsthemen | ProcessNet – Wir schaffen Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s