Themencluster Effiziente Gewinnung, Aufbereitung, Konditionierung und Veredlung von Rohstoffen: Selektive Trenntechnik mineralischer Rohstoffe

Das Goldwaschen bey Carlsruhe, from: Aloys Schreiber: Trachten, Volksfeste und charakteristische Beschäftigungen im Großherzogtum Baden, Freiburg um 1825 Seite des Exemplars der Badischen Landesbibliothek, 86 C 13 RH

Das Goldwaschen bey Carlsruhe, from: Aloys Schreiber: Trachten, Volksfeste und charakteristische Beschäftigungen im Großherzogtum Baden, Freiburg um 1825
Seite des Exemplars der Badischen Landesbibliothek, 86 C 13 RH

Zugegeben, mit Goldwaschen im Erzgebirge (oder „bey Carlsruhe“, s. Bild) wird man nicht reich. Aber der eine oder andere Rohstoff ist auch in Deutschland aus dem  Boden zu holen. Ebenso wie weltweit geht es hier um die Erschließung von Vorkommen, deren Ausbeutung sich in der Vergangenheit nicht gelohnt hat, weil sie schwer zugänglich sind oder die Rohstoffgehalte eher niedrig liegen. Ein weiterer Faktor kommt aber dazu: Während bei der Erschließung früher meist ein bestimmter Rohstoff im Mittelpunkt stand und das Begleitmaterial auf der Halde landete, sind heute viele neue Metalle und Elemente wirtschaftlich interessant.

Oft liegen sie vergemeinschaftet vor und haben ähnliche Eigenschaften, z.B. die Selten-Erd-Elemente. Ziel einer neuen Aufbereitungstechnik muss also sein, Rohstoffquellen möglichst umfassend zu nutzen und alles herauszuholen, was nutzbar ist. Das erfordert von den „groben“ Schritten wie der Zerkleinerung bis zur „Sortierung“ auf atomarer Basis neue und verfeinerte Methoden. Im letzten Jahr ist bereits ein Papier „Aufbereitungstechnik“  dazu erschienen, das den Forschungs- und Entwicklungsbedarf umfassend beschreibt. Der Zukunftsworkshop hat noch einmal bestätigt, wie wichtig dieses Thema ist. Gleichzeitig haben die Experten darauf hingewiesen, dass vorhandenes Wissen verloren zu gehen droht. Ihre Forderung: Wir brauchen den „Rohstoffingenieur“!

Dieser Beitrag wurde unter Gewinnung, Aufbereitung, Konditionierung und Veredelung, Recycling und Wertstoffkreisläufe, Rohstoffe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s