Podiumsdiskussion: Forschen und Entwickeln in einer globalen Welt

ProcessNet-Jahrestagung und 32. DECHEMA-Jahrestagung der  Biotechnologen
14. September 2016, 17.15 – 18.30 Uhr
Eurogress Aachen, Raum  Brüssel
Forschung in Deutschland, Produktion in China – das war gestern. Mittlerweile sind Forschungseinrichtungen über den ganzen Globus verteilt. Und das gilt nicht nur für die Industrie: Immer mehr Hochschulen kooperieren mit Universitäten in aller Welt oder gründen gar eigene Dependancen. Was heißt das für Forschungsstrukturen? Wie können Qualitätsstandards, Austausch und die „kritische Masse“ sichergestellt werden? Und was bedeutet die Entwicklung für das deutsche Wissenschaftssystem? Darüber diskutieren Experten aus Hochschule und Industrie untereinander und mit dem Publikum.
dahlhaus

Dr. Jürgen Dahlhaus, BASF SE, Ludwigshafen

“Globalisierung der Forschung heißt für die Industrie nicht alles überall zu tun, sondern sich regional und thematisch zu fokussieren.”

klasen

Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen, Evonik Industries AG, Hanau

“Forschungs- und Entwicklungserfolge bedürfen neben Wissen vor allem Kreativität, Risikobereitschaft, weitsichtigem Unternehmertum und nachhaltigen Ressourcen.  Ist Deutschland hier führend ?

ulber

Prof. Dr. Roland Ulber, TU Kaiserslautern

“Echtzeit-Austausch von Informationen über den gesamten Globus ist problemlos möglich und Forschungskooperationen werden maßgeblich erleichtert, was die Qualität der Forschung verbessert hat. Die daraus resultierende Informationsflut führt jedoch dazu, das der Blick auf das Ganze fehlt.”

wessling

Prof. Dr.-Ing. Matthias Wessling, RWTH Aachen

 „Multinationals folgen in ihrer Forschung neuen Märkten, errichten neue Forschungsinfrastrukturen auf der grünen Wiese. Ob dabei der Grundsatz „Value for Money“ gilt, bezweifele ich.“

Und was meinen Sie? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit – hier im Blog, über Twitter oder während der Veranstaltung live unter

socrative-login

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Podiumsdiskussion: Forschen und Entwickeln in einer globalen Welt

  1. Pingback: Podiumsdiskussion: Forschen und Entwickeln in einer globalen Welt — ProcessNet – Wir schaffen Zukunft! | DECHEMA e.V.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s